Logo Ruihr Clinic Duisburg, Oberhausen und Düsseldorf

Ruhr Clinic

Arabisch Deutsch
Operation Ruhr Clinic Duisburg, Oberhausen und Düsseldorf

Leistungen

Orthopädie und Unfallchirurgie

  • Ambulantes Operieren
  • Arthroskopie/Spiegelung von Knie, Schulter und Sprunggelenk mit arthroskopischen Interventionen wie Meniskusnaht, Meniskusteilresektion, subacromialer Dekompression, RM-Naht, Knorpeloperationen, etc.
  • Weichteilchirurgie wie Karpaltunnel-Syndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom, Rinbandspaltung, Tumorentfernung, plastische Korrekturen, etc.
  • Fuß- und Handchirurgie wie einfache und komplexe Korrekturosteotomien des Vor- und Rückfußes, Arthrodesen, Sehnentransplantation, etc.
  • Metallentfernung, Debridement an septischen und aseptischen Knochen.
  • Revisionen und Reoperationen

  • Implantation von Knie-, Schulter- und Hüftendoprothesen
  • Stationäre Aufnahme in der Privatklinik zur Behandlung chronischer therapieresistenter Schmerzen
  • Postoperative unfallchirurgische und orthopädische Betreuung
  • Therapie aller akuten und chronischen Wirbelsäulenerkrankungen
  • Behandlung von Knochen und Weichteilverletzungen
  • Chirotherapie und manuelle Medizin
  • Akupunktur und TCM
  • Punktionen und Injektionsbehandlungen
  • Sportmedizin
  • Rheumatherapie
  • Kinderorthopädie
  • Diagnostik und Therapie der Osteoporose
  • Schmerztherapie

  • Diagnostik und Behandlung der Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Sonographie des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Sonographie der Säuglingshüfte
  • Infusionstherapie und Ernährungsberatung

Chirurgie und Gefäßchirurgie

  • Gefäßuntersuchungen ( Art. carotis).Ambulantes Operieren
  • Varizen
  • Leistenhernien
  • Chronische Wunden mit ausgedehnte Wunddebridement und plastische Deckung mittels Mesh-graft und Lappenplastiken.
  • Behandlung von akutem postoperativem Lymphödem sowie chronisch-dekompensierte Lymphödem sowie Lip-Lymphödemen.
  • Behandlung von Ulcera cruris varicosum, Ulcera cruris mixtum.
  • Diagnostik ( mittels Farbduplex) und Behandlung von tiefe Venen Thrombosen und den Folgen postthrombotisches Syndrom (PTS)
  • Diagnostik ( mittels Farbduplex) und Behandlung von hirnversorgenden Gefäßen

Neurochirugie

  • Behandlungsspektrum bei chronischem und akuterem schmerz mit degenerative knöcherner und discogen bedingte Erkrankungen der Wirbelsäule (Lumbale Wirbelsäulensyndrome mit Allgemeinsymptomatik, lumbago radikuläre Symptomatik mit Wurzelkompressionssyndrome
  • Spezielle Symptomatik bei Spondylose Spondyloarthriose Spondylosthesis) .
  • Bandscheibenvorfall Beschwerden, Postdiscektomiesyndrom, Stenose des Lumbalen Spinalkanal)
  • ThorakalesWirbelsäulensyndrom
  • Interkostale Neuralgien
  • HWS Syndrom Zephales Zervikobrachialessyndrom Schulterarmsyndrom bei Cervikalem Bandscheibenvorfall
  • Kopfschmerzen, Tinnitus.
  • Klinische neurologische Untersuchungen und Diagnostik (Ct, Mrt EMG usw.)
  • Verlaufskontrolle klassischer neurochirurgischer, neurologischer Erkrrankung
  • Schmerzbilder ,Betreuung bei maligne-benigne Tumoren und Erkrankungen
  • Hypophysentumoren mit Gefäßprozessen
  • Behandlungsformen unter anderen:Konservativ Medikation
  • Epidurale-periradikuläre Maßnahme wie epiduraleInfitrationenPrtFacetetnainfitrationen


  • Kurzgefasst:
  • Nucleoplastie
  • Facettendenervierung lumbal und cervikal unter C-Bogen Röntgen bei Facettenarthrose Spondyloarthrose
  • Mikrochirurgische Dekompression bei , lumbale Bandscheibenvorfälle Spinalkanalstenose, (X-Stop).Halswirbelsäule Syndrom mit Bandscheibenvorfälle Spondylodese (Cervikale Spondylodese bei Harddisc und Nukleotomie)
  • Operationen bei Engpasssyndrom (Karpaltunnelsyndom , Ulnarissyndrom) EMG Messungen auch.
  • Perkutane Elektrodenimplantation bei chronischen Schmerzpatienten

Innere Medizin

  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG (24 Std.)
  • Langzeit-Blutdruckmessung (24 Std.)
  • Lungenfunktion
  • Peak Flow
  • Ultraschall-Untersuchungen: Schilddrüse, Thorax, Duplex-Ultraschall der Gefäße, Oberbauch- und Bauchorgane, Uro- und Genitalorgane
  • Psychosomatische Betreuung und Versorgung
  • Impfberatung und Impfungen
  • Disease Management Programme (DMP): Diabetes, KHK, Herzinsuffizienz, arterielle Hypertonie, Niereninsuffizienz, Fettstoffwechselstörungen, Schilddrüsenerkrankungen, COPD, Asthma
  • Reizstrom und Wärmetherapie bei Erkrankungen des Wirbelsäulen- und Muskelapparates
  • Gesundheitscheck „Check-up 35" ( ab 35 Jahre zweijährlich, wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen)
  • Injektionstherapie
  • Wundversorgung
  • Prä- und postoperative Versorgung
  • Krebsvorsorge (Männer)
  • Hautkrebsscreening
  • Allergiediagnostik 
  • Diagnostik von Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Jugendschutzuntersuchungen 
  • Sport-, Fahr- und Tauchfähigkeitsprüfung
  • Individuelle Ernährungsberatung
  • Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL, Präventionsprogramme für Selbstzahler)
  • Gesund abnehmen mit „metabolicbalance“
  • Das Stoffwechselprogramm zur Förderung Ihrer Gesundheit, Lösung Ihrer Gewichtsprobleme und zur Steigerung Ihrer Vitalität.

Anästhesie

Es wird in unserem Zentrum alle Narkoseverfahren, wie ITN, Larinxmaske, regionale Anästhesie, Plexusanalgesie, Örtliche Betäubung, sowie Spinale Anästhesie unter apparativer Überwachung durchgeführt.


Unsere Anästhesisten stehen 3 Tage der Woche nach Absprache in der Praxis für die Patienten zur Verfügung. Sie sorgen mit ihrer Tätigkeit dafür, dass die ambulanten und privaten stationären Eingriffe ohne Komplikationen und Schmerzen ablaufen.


Es wird für eine schmerzfreie postoperative Phase gesorgt. In einem präoperativen Vorgespräch wird entschieden, ob die Operation ambulant oder stationär laufen soll.